Impressum

Perdika Reisen
Vermittlung von Ferienunterkünften in Perdika-Griechenland

Michael Kroczek
Kornburger Hauptstr. 33
90455 Nürnberg
Deutschland
Mobil DE +49 (0)172 263 5630
Mobil GR +30 694 630 2867

E-mail: info@perdika-reisen.de

http://www.perdika-reisen.de

Ust.-ID   DE297370002

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 DATENSCHUTZHINWEISE

Die Datenschutzhinweise erfüllen die Informationspflichten gemäß den Anforderungen aus Art. 12 ff. der EU Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“ genannt) und geben Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) auf dieser Webseite.

 

  1. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich?

 

Perdika Reisen

Inh. Michael Kroczek  (- im folgenden „Firma“ genannt -)

Kornburger Hauptstr. 33 90455 Nürnberg

E-Mail: info@perdika-reisen.de          Telefon: +49 172 263 5630

Datenschutzbeauftragter ist für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Webseite verantwortlich, Perdika Reisen, Inh. Michael Kroczek (nachfolgend „Firma“ genannt). Die Firma verarbeitet personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (nachfolgend „BDSG“ genannt).

Den Datenschutzbeauftragten der Firma erreichen Sie unter der oben genannten Postadresse,  oder E-Mail-Adresse.

 

  1. Welche Daten werden erfasst?

 

Wenn Sie die Webseite besuchen werden vom aufrufenden Rechners automatisch Informationen erfasst (nachfolgend „Zugriffsdaten“ genannt). Diese Zugriffsdaten beinhalten Server-Log-Files, die in der Regel aus Informationen über den Browsertyp und die Browserversion, dem Betriebssystem, dem Internet-Service-Provider, dem Datum und der Uhrzeit der Verwendung der Webseite, die zuvor besuchten Webseiten und über die Webseite neu aufgerufene Webseiten und die IP-Adresse des Rechners bestehen. Mit Ausnahme der IP-Adresse sind die Server-Log-Files nicht personenbeziehbar. Eine IP-Adresse ist personenbeziehbar, wenn sie bei der Nutzung des Internetanschlusses dauerhaft vergeben ist und der Internetprovider diese einer Person zuordnen kann.

Einige Dienste der Webseite erfordern es, dass Sie der Firma personenbezogene Daten mitteilen. In diesen Fällen werden die von Ihnen mitgeteilten Daten verwendet, um Ihnen den gewünschten Dienst zu erbringen oder das jeweilige Anliegen bearbeiten zu können. Folgende personenbezogene Daten werden dabei auf der Webseite verarbeitet: [Nutzerdaten wie E-Mail Adresse sowie Adressdaten].

 

  1. Welche Cookies werden eingesetzt?

 

Auf der Webseite werden Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Webseite auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies sind dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet. Wird die entsprechende Webseite erneut aufgerufen, sendet der Webbrowser den Inhalt der Cookies zurück und ermöglicht so eine Wiedererkennung des Nutzers. Bestimmte Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder die Browser-Sitzung beenden (sogenannte „Transiente Cookies“). Andere Cookies werden für eine vorgegebene Zeit oder dauerhaft gespeichert (sogenannte „temporäre Cookies“ oder „persistente Cookies“). Die Löschung dieser Cookies findet automatisch nach Ablauf der definierten Zeit statt. Auch können Sie in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die Cookies jederzeit löschen sowie den Einsatz von Cookies entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren. Die Firma weist Sie dabei jedoch darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen der Webseite nutzen können.

Grundsätzlich handelt es sich bei Cookies nur um eine Online-Kennung ohne Personenbezug. Personenbezogen werden die Cookies dann, wenn zusätzlich zu den durch die Cookies erzeugten Informationen mit weiteren Daten zusammengeführt werden. Dabei kann zwischen Cookies, die für die Bereitstellung der Webseite erforderlich sind, und Cookies, die für weitere Zwecke wie etwa Analyse des Nutzerverhaltens oder Werbung erforderlich sind, unterschieden werden.

Zu den Cookies, die für die Bereitstellung der Webseite erforderlich sind, zählen insbesondere die Folgenden:

  • Cookies, die der Identifizierung bzw. Authentifizierung der Nutzer dienen;
  • Cookies, die bestimmte Nutzereingaben (z. B. Inhalt eines Online-Formulars) temporär speichern;
  • Cookies, die bestimmte Nutzerpräferenzen (z. B. Such- oder Spracheinstellungen) speichern;
  • Cookies, die Daten speichern um die störungsfreie Wiedergabe von Video- bzw. Audioinhalten zu gewährleisten.

 

Zu den Cookies, die für weitere Zwecke erforderlich sind zählen insbesondere die Folgenden:

  • Analyse-Cookies, um das Nutzungsverhalten (z. B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten, gestellte Suchanfragen) unserer Nutzer aufzeichnen und in statistischer Form auswerten zu können;

 

  1. Welche Daten werden zu welchen Zwecken erfasst?

 

Die Zwecke der Datenverarbeitung können sich aus technischen, vertraglichen oder gesetzlichen Erfordernissen sowie ggf. aus einer Einwilligung ergeben.

Wir verwenden die in Ziffer 2 genannten Daten zu folgenden Zwecken:

  • Zur Bereitstellung der Webseite und Gewährleistung der technischen Sicherheit, insbesondere zur Behebung technischer Fehler und um sicherzustellen, dass Unbefugte keinen Zugriff auf die Systeme der Webseite erlangen
  • Zur Reichweitenmessungen und Webanalysen, um die Webseite für Sie effizienter und interessanter zu gestalten sowie Marktforschung zu betreiben
  • zum Versand von Newslettern und/oder Programmkommunikation via E-Mail
  • zur Registrierung und Erstellung eines Nutzerkontos, z.B. zum Kauf von Waren oder Dienstleistungen
  • Bereitstellung des Online-Angebotes und Vertragserfüllung gemäß unseren Nutzungsbedingungen/AGB [https://www.perdika-reisen.de/agb]

 

Weitere Informationen zu diesen Zwecken der Datenverarbeitung finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten dieser Datenschutzhinweise.

 

4.a Technische Bereitstellung der Webseite

 

 

4.a.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

 

Für die Funktionsfähigkeit der Webseite, die Durchführung von Sicherheitsanalysen und die Abwehr von Angriffen werden die Server-Log-Files als Bestandteil der anfallenden Zugriffsdaten nach Ziffer 2 vom Computersystem des aufrufenden Rechners beim Betreten und während der Nutzung der Webseite automatisch erfasst und kurzfristig gespeichert. Eine Speicherung der Server-Log-Files zusammen mit anderen Daten findet nicht statt. Die Firma verwendet die Server-Log-Files für statistische Auswertungen, um technische Störfälle zu analysieren und zu beheben, Angriffs- und Betrugsversuche abzuwehren sowie die Funktionsfähigkeit der Webseite zu optimieren.

 

4.a.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

 

Die Rechtsgrundlage für die Erfassung der Server-Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In der Funktionalität der Webseite, der Durchführung von Sicherheitsanalysen und der Abwehr von Gefahren liegen die berechtigten Interessen der Firma.

 

4.a.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

 

Nach Aufruf der Webseiten werden die Server-Log-Files auf dem Webserver gespeichert und die darin enthaltende IP-Adresse wird spätestens nach 7 Tagen gelöscht. Eine Auswertung während dieser Speicherdauer erfolgt ausschließlich im Fall eines Angriffs.

 

4.a.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Server-Logfiles einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1 angegebenen Kontaktadresse.

 

4.b Kontaktformular, E-Mail- und Telefonkontakt

 

 

4.b.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Auf der Webseite besteht die Möglichkeit, die Firma über ein Kontaktformular, eine E-Mail-Adresse oder eine Telefonnummer zu kontaktieren. Nehmen Sie diese Möglichkeit war, so werden bei dem Kontaktformular eingegebenen Daten, Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer sowie Ihr Anliegen an die Firma übermittelt. Abhängig von dem Anliegen (z.B. Fragen zu den Produkten und Dienstleistungen der Firma, Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte wie etwa Auskunft) werden Ihre Kontaktdaten weiterführend (mit Hilfe von Dienstleistern) verarbeitet. Soweit für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich, können Ihre Kontaktdaten an Dritte (z.B. Partnerunternehmen) weitergeleitet werden.

 

4.b.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In der Bearbeitung Ihres Anliegens und weiteren Kommunikation liegen die berechtigten Interessen. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages mit der Firma ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

4.b.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien zur Festlegung dieser Dauer

 

Nach der Bearbeitung Ihres Anliegens und der Beendigung weiterführender Kommunikation werden die Kontaktdaten gelöscht. Anderes gilt, wenn Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages mit der Firma abzielt oder Sie Ihre Betroffenenrechte wie etwa Auskunft geltend machen. Hierzu werden die Daten solange gespeichert, bis die vertraglichen und/oder gesetzlichen Verpflichtungen erfüllt sind und gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen.

 

4.b.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

 

Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1 angegebenen Kontaktadresse. Sofern Sie widersprechen, kann die Kommunikation nicht fortgeführt werden. Anderes gilt, wenn die Speicherung Ihrer Kontaktdaten für die Vertragsanbahnung oder Erfüllung eines Vertrages oder Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte erforderlich ist.

 

4c. Webtracking

 

Auf der Webseite sind Dienste eingebaut, die die Nutzerfreundlichkeit optimieren und die Reichweite der Webseite messen ermöglichen. Dabei werden Ihre Zugangsdaten (siehe Ziffer 2) erfasst und mithilfe von Google Analytics (siehe Ziffer 3) das Nutzungsverhalten ausgewertet. Für das Webtracking ist eine persönliche Identifizierung grundsätzlich nicht erforderlich, sodass bei Erfassung Ihrer Zugangsdaten die gespeicherte IP-Adresse entweder nicht oder ausschließlich gekürzt verwendet wird und pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Dabei werden diese nicht mit anderen Daten zusammengeführt und Sie haben jederzeit die Möglichkeit des Widerrufs. Die Erstellung von personenbezogenen Nutzungsprofilen erfolgt ausschließlich in Ausnahmefällen und sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben.

Die Webtracking-Dienste werden in der Regel von Dienstleistern bereitgestellt, die die Daten nur nach Weisungen des Verantwortlichen und nicht zu eigenen Zwecken als sogenannter Auftragsverarbeiter verarbeiten. Dies wird anhand von Verträgen zur Auftragsverarbeitung sichergestellt. Sofern die Dienstleister außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (nachfolgend „EU bzw. EWR“ genannt) Ihre Daten verarbeiten, findet ein sogenannter Drittlandtransfer statt. Dieser ist zulässig, sofern die darin eingewilligt haben, die Firma Garantien für ein dem europäischen Standard angemessenes Datenschutzniveau geschaffen oder die EU Kommission das jeweilige Drittland als sicheres Drittland eingestuft hat. Der Drittlandtransfer des jeweiligen Dienstes wird im Folgenden gekennzeichnet.

Die einzelnen Webtracking-Dienste der Webseite werden im Folgenden näher beschrieben.

 

4c.1 Google Analytics

 

Die Webseite setzt den Dienst Google Analytics ein. Anbieter von Google Analytics ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch Google Analytics wird ein pseudonymes Nutzungsprofil erstellt, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu optimieren. Die Pseudonymität wird dadurch sichergestellt, dass vor Übermittlung Ihrer Daten an Google die IP-Adresse gekürzt wird und ein Rückschluss auf Ihre Person nicht möglich ist. Das pseudonyme Nutzungsprofil wird nach Übermittlung zwecks Optimierung der Nutzerfreundlichkeit ausgewertet. Eine Zusammenführung mit anderen Daten von Google findet nicht statt. Über einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung stellt die Firma sicher, dass Google die Daten nur nach deren Weisung verarbeitet.

Durch den Einsatz von Google Analytics findet Drittlandtransfer statt (siehe Ziffer 4.6). Mit einer Zertifizierung nach dem EU-US Privacy Shield stellt Google jedoch sicher, dass bei dem Drittlandtransfer das europäischen Datenschutzniveau gewährleistet ist.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

4c.2 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten:

 

Sie können dem Einsatz der Webtracking-Dienste jederzeit widersprechen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern und/oder folgende/n Link/s betätigen, um die verfügbaren Browser-Plugins herunterladen und installieren

  • Google Analytics: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

und Sie haben jederzeit die Möglichkeit des Widerrufs. Die Erstellung von personenbezogenen Nutzungsprofilen erfolgt ausschließlich in Ausnahmefällen und sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben.

 

  1. Wer erhält meine Daten?

 

Innerhalb der Firma erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der unter Ziffer 4 dargestellten Zwecke benötigen. Auch von der Firma eingesetzte Dienstleister können Zugriff auf Ihre Daten erhalten (sogenannte „Auftragsverarbeiter“, z.B., Versand von Mailings und  Kundenservice). Über Verträge zur Auftragsverarbeitung sind die Weisungsgebundenheit, die Datensicherheit und der vertrauliche Umgang mit Ihren Daten durch diese Dienstleister sichergestellt.

Eine Datenweitergabe an weitere Empfänger wie z.B. Werbepartner, Anbieter von Social Media Diensten oder Kreditinstitute (sogenannte „Dritte“) findet dann statt, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben.

Von der Datenweitergabe sind folgende Dritte erfasst:

  • Anbieter von Messungen und Web-Analysen, die zu eigenen Zwecken die Reichweiten der Webseiten messen und Nutzungsprofile erstellen.

 

Weitere Informationen zu der Datenweitergabe an den jeweiligen Dritten können Sie den einzelnen Zwecken nach Ziffer 4 entnehmen.

 

  1. Welche Datenschutzrechte habe ich?

 

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten persönlichen Daten. Sollten Daten über Ihre Person falsch oder nicht mehr aktuell sein, haben Sie das Recht, deren Berichtigung zu verlangen. Sie haben außerdem das Recht, die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten nach Maßgabe von Art. 17 bzw. Art. 18 DSGVO zu verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an die Firma unter der nach Ziffer 1 genannten Kontaktadresse. Einwilligungen, die Sie auf der Webseite erteilt haben, können Sie auch unter info@perdika-reisen.de widerrufen.

Nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die nach der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Auch haben Sie das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung Widerspruch einzulegen. Gleiches gilt für die automatisierten Verfahren bei Einsatz einzelner Cookies, sofern diese nicht für die Bereitstellung der Webseite zwingend erforderlich sind.

Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzbehörde zu wenden und dort Beschwerde einzureichen.

 

  1. Schluss/Versionsinformation

 

Im Zuge der Weiterentwicklung der Webseite und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können Änderungen dieser Datenschutz-Hinweise erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutz-Hinweise von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

 

 

Vermittler AGB für Ferienunterkünfte

§1 Vertragsparteien 

Die Firma Perdika Reisen, Inhaber Michael Kroczek, Kornburger Hauptstr. 33, 90455 Nürnberg wird im Folgenden Perdika Reisen genannt. Der Eigentümer/Vermieter/Veranstalter/Verwalter der Hotels, Ferienwohnungen und Apartments wird nachfolgend Leistungsträger genannt. Der die Buchung Anmeldende wird nachfolgend Kunde genannt.

 

§2  Allgemeine Bedingungen für die Vermittlung von Ferienunterkünften

1. Für die Vermittlung von Unterkünften durch Perdika Reisen gelten die nachfolgenden Bedingungen. Sie regeln das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und Perdika Reisen. Zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Leistungsträger ist Perdika Reisen ausschließlich als Vermittler tätig und handelt im Auftrag und auf Rechnung des jeweiligen Leistungsträgers. Die Durchführung der gebuchten Reise als solche gehört nicht zu den Vertragspflichten von Perdika Reisen.

2. Im Falle einer Buchung kommt der die Unterkunft betreffende Vertrag ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Leistungsträger zustande. Auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Leistungsträger oder die gesetzlichen Regelungen gem. §§ 651 a) ff. BGB wird insoweit verwiesen. Sofern für gewählte Preise, Waren oder Dienstleistungen besondere Regelungen oder Einschränkungen gelten, wird der Kunde vor der Buchung auf diese gesondert hingewiesen.

 

§3  Abschluss des Vermittlungsvertrages

1. Mit Ausfüllen des Kontaktformulars über den genauen Zeitraum und die gewünschte Unterkunft, prüft Perdika Reisen die Verfügbarkeit und schickt dem Kunden auf elektronischen Weg ein verbindliches Angebot, an das Perdika Reisen 7 Tage gebunden ist.

2. Stimmt der Kunden dem Angebot auf schriftlichem Wege innerhalb 7 Tagen zu (per E-Mail oder Fax), erhält dieser von Perdika Reisen, im Namen des Leistungsträgers eine Buchungsbestätigung mit allen erforderlichen Angaben, wie Name der Unterkunft, Buchungszeitraum, Gesamtbetrag, Anzahlung und Fälligkeit der Anzahlung. Wenn Perdika Reisen gegenüber dem Kunden schriftlich, per E-Mail oder Fax, die Buchung bestätigt, kommt ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Leistungsträger ein Vertrag zustande

3. Der Kunde verpflichtet sich, die ihm zugegangene Buchungsbestätigung zwischen ihm und Perdika Reisen unverzüglich auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen und Perdika Reisen ggf. auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinzuweisen. Ein Hinweis auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen, der nach Ablauf einer Frist von drei Tagen nach Zugang der Buchungsbestätigung erfolgt, kann nicht mehr berücksichtigt werden. Verspätet angezeigte Unrichtigkeiten bzw. Abweichungen berechtigen insbesondere nicht zum Rücktritt vom Vertrag.

4. Der Vertrag gilt für den angemeldeten Zeitraum und die angemeldete Anzahl der Personen und Haustiere. Bei Überbelegung ist der Leistungsträger berechtigt eine zusätzlich, angemessene Vergütung für den Zeitraum der Überbelegung zu verlangen. Haustiere dürfen nur mitgebracht werden, wenn dies ausdrücklich vertraglich vereinbart ist.

5. Perdika Reisen haftet nicht für unrichtige Angaben, wird jedoch bemüht sein, in Zusammenarbeit mit dem Leistungsträger des Ferienobjekts alle Angaben auf dem aktuellen Stand zu halten. Alle Beanstandungen am Ferienobjekt sowie alle vom Kunden während seines Aufenthaltes verursachten Schäden sind unverzüglich dem Leistungsträger schriftlich zu melden. 

 

§4  Bezahlung/Reiseunterlagen

1. Die Fälligkeit von Anzahlung und Restzahlung sowie die weiteren Zahlungsmodalitäten erhält der Kunde mit der Buchungsbestätigung durch Perdika Reisen. Bei kurzfristigen Buchungen kann die Anzahlung sofort fällig werden.

2. Die Anzahlung muss spätestens zwei Wochen nach Erhalt der Buchungsbestätigung per Überweisung auf das angegebene Bankkonto eingegangen sein. Die Restzahlung erfolgt ausschließlich vor Ort direkt an den jeweiligen Leistungsträger.

 

§5  Rücktritt durch den Kunden/Umbuchung

1. Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn vom Vermittlungsvertrag zurücktreten. Tritt der Kunde ab vier Wochen vor Reiseantritt zurück, wird die geleistete Anzahlung als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei Perdika Reisen. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich, per E-Mail zu erklären. Perdika Reisen ist berechtigt, dem Kunden alle an Perdika Reisen bei dem Rücktritt von anderer Seite geltend gemachten Kosten zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr bis zu 25,00 Euro pro Buchung in Rechnung zu stellen.

2. Die Umbuchung einer gebuchten und bestätigten Unterkunft ist nur durch Rücktritt von der gebuchten und gleichzeitig erneuter Buchung einer anderen Unterkunft möglich, es sei denn, der Leistungsträger hat hierfür besondere Bestimmungen vorgesehen. Eventuelle Unkosten für die Umbuchung oder zu zahlende Teilvergütungen im Falle der Umbuchung richten sich nach den Bedingungen des jeweiligen Leistungsträgers. Perdika Reisen behält sich vor, dem Kunden alle an Perdika Reisen bei der Umbuchung von anderer Seite in Rechnung gestellten Kosten zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr bis zu 25,00 Euro pro Buchung in Rechnung zu stellen.

3. Zur Vermeidung der Belastung des Kunden mit den beschriebenen Rücktrittsgebühren wird der Abschluss einer Reisekostenrücktrittsversicherung dringend angeraten.

 

§6  Leistungs- und Preisänderung

1. Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen vom vereinbarten Inhalt des Vermittlungsvertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden und von Perdika Reisen oder dem Leistungsträger nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit diese unerheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Unterkunft nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.

2. Die im Internet enthaltenen Angaben sind für Perdika Reisen grundsätzlich bindend, sowie sie Grundlage des Vermittlungsvertrages geworden sind. Perdika Reisen behält sich jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich gerechtfertigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen vor Vertragsabschluss eine Änderung der Angaben im Internet zu erklären, über die der Reisende vor Buchung informiert wird.

 

§7  Haftung von Perdika-Reisen

1. Grundsätzlich ist Perdika Reisen ausschließlich als Vermittler zwischen dem Kunden und dem Leistungsträger tätig und handelt im Auftrag und auf Rechnung des Leistungsträgers. In diesen Fällen haftet Perdika Reisen nicht für die von den jeweiligen Leistungsträgern gegenüber dem Kunden zu erbringenden Leistungen.

2. Perdika Reisen als Vermittler ist bei den einzelnen Angaben zu den Unterkünften auf die Informationen angewiesen, die von den jeweiligen Leistungsträgern zur Verfügung gestellt werden.

3. Perdika Reisen hat keine Möglichkeit, diese Informationen auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Perdika Reisen gibt daher keinerlei Garantien oder Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen ab. Das gleiche gilt für sonstige Informationen, die auf dieser Website enthalten sind und von Dritten zur Verfügung gestellt wurden.

4. Perdika Reisen haftet aus diesem Vermittlungsvertrag grundsätzlich nur für Schäden, die dem Kunden infolge einer von Perdika Reisen vorsätzlich oder grob fahrlässig verübten Pflichtverletzung entstanden sind. Für Schäden, die dem Kunden während des Aufenthalts/Reise entstehen, haftet Perdika Reisen als Vermittler nicht.

 

§8  Hinweise auf Pass- , Visa- , Devisen- und Gesundheitsbestimmungen

1. Jeder Kunde/Reisende ist für die Einhaltung der gültigen in- und ausländischen Ein- und Ausreise- , Gesundheitsvorschriften, Pass- und Visabestimmungen selbst verantwortlich.

2. Bei Hinweisen auf dieser Website zu Pass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen wird angenommen, dass die Kunden deutsche Staatsbürger sind. Ist dies nicht der Fall, wendet sich der Kunde selbstständig direkt an die für ihn zuständige Botschaft oder das Konsulat. Da Perdika Reisen hinsichtlich dieser Informationen auf die Angaben Dritter (Leistungsträger oder Behörden) angewiesen ist und die einschlägigen Bestimmungen sich jederzeit ändern können, gibt Perdika Reisen keinerlei Zusicherungen oder Garantien hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen ab. Eine Haftung von Perdika Reisen ist insoweit ausgeschlossen.

 

§9  Allgemeine Bestimmungen

1. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so behalten die übrigen Bestimmungen gleichwohl Gültigkeit. Die Wirksamkeit des Vertrages als Ganzem bleibt unberührt. Die Unwirksamkeit des vermittelten Unterkunftvertrages berührt den Vermittlungsvertrag nicht.

2. Bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder dem begründeten Verdacht, dass ein Verstoß vorliegt, ist Perdika Reisen jederzeit berechtigt, den jeweiligen Kunden von der Nutzung dieser Website und/oder Services auszuschließen, sobald die bereits getätigten Buchungen abgeschlossen sind.

3. Dieser Vertrag stellt die gesamte Vereinbarung zwischen dem Kunden und Perdika Reisen im Hinblick auf diese Website dar und er ersetzt alle sich hierauf beziehenden vorhergehenden oder gleichzeitigen Mitteilungen und Vorschläge, ob elektronisch, mündlich oder schriftlich, zwischen dem Kunden und Perdika Reisen.

§10 Gerichtsstand ist Nürnberg, Deutschland

 

Stand  26.05.2018